Gemeindekirche




Lage - Ortsmitte
Kostenloser Eintritt

Beschreibung:
Die Gemeindekirche, die Sankt Pere gewidmet ist, wurde im Jahr 1682 an der Stelle der ehemaligen romanischen Kirche errichtet. Sie besteht aus einem Mittelschiff, an dem sich Seitenkapellen anschließen, und einer polygonalen Apsis. Auf der Nordseite der heutigen Kirche gibt es Überreste der ursprünglichen romanischen Kirche.

Diese Überreste sind auf der Außenseite der Kirche, in der Gasse zwischen dieser Kirche und der Casa Caramany und an der Schwelle, die parallel zur erwähnten Nordwand der Kirche liegt, zu sehen.

Die heutige Kirche hat die Fassade auf der Westseite, und das Kirchenportal ist mit Halbpfeilern und großen Kapitellen verziert, die dem korinthischen Stil nachgeahmt sind. Über der Oberschwelle ist ein Giebeldreieck angebracht, das eine Mauernische einrahmt. In der Mitte der Mauer, oberhalb des Portals, ist die Fensterrose zu sehen.

Der Glockenturm, mit einem quadratischen Grundriss, hat einen achteckigen oberen Teil, der mit vier Rundbögen aus Kacheln verziert ist.

Der Turm schließt mit einer Terrasse ab, an der vier Bögen an der höchsten Stelle miteinander verbunden sind, an der sich eine Kuppel anschließen sollte, die jedoch nicht fertig gestellt wurde. Die Apsis hat an jeder Seite eine Sakristei.

Der Innenraum ist unterteilt durch ein Wölbungssystem, das in Rundbögen abschließt.Die Wölbungen des Mittelschiffs, der Apsis und der Dächer der Seitenkapellen bestehen aus Lünetten.
esglesia.jpg
 
Poma